Willkommen beim NOCC

Unser Windbeidel

Unser Maskottchen begleitet uns seit bestehen des NOCC

 

Unser NOCC

Der NOCC seit nun mehr über 113 Jahren Fastnacht mit Tradition

 

 

Unsere Stadt

Nieder-Olm für unsere Stadt leben wir und für unsere Stadt machen wir Fastnacht

 

 

Aktuelle News - Aktuelle News - Aktuelle News

5. Wein- und Kulturtage des NOCC

Unsere diesjährigen Wein- und Kulturtage finden am 11. und 12. August auf dem Rathausplatz in Nieder-Olm statt. Freitag ab 18.00 Uhr und Samstag ab 17.00 Uhr.

 

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen wieder ein erfolgreiches Fest mitten in Nieder-Olm zu erleben.

Die Wein- und Kulturtage bieten eine tolle Möglichkeit, den Bürgerinnen und Bürgern der Verbandsgemeinde und darüber hinaus, unsere Kultur und Weine näher zu bringen.

So wird es ein gutes und anspruchsvolles Programm an Musik und Unterhaltung ebenso wie Köstlichkeiten aus der regionalen Küche geben.

 

In diesem Jahr sind folgende Weingüter vor Ort:

 

Weingut Braunewell

Weingut Keßler GbR

Weingut Thomas Geisinger

Weingut V.Eckert

Weingut Becker

Weingut Bischofsmühle

Weingut Schott

Weingut Beck Hedesheimer Hof

 

In diesem Jahr bieten wir Ihnen eine Wein-Flanierkarte an.
Hier haben Sie die Möglichkeit für einmalig 17 € eine Karte zu erwerben, die Sie berechtigt an jedem Weinstand einen 0,1 l Wein zu probieren. Ein Spundekäs ist im Preis ebenfalls inbegriffen.

Die Karte gilt für beide Veranstaltungstage!

Neben den Weingütern dürfen wir Ihnen dieses Jahr auch Schmuck und Accessoires sowie Köstlichkeiten aus eigener Herstellung präsentieren.

 

Das Programm der diesjährigen Wein- und Kulturtage sieht wie folgt aus:

Freitag
18.00 Uhr Eröffnung
18.30 Uhr Tanz Selzinis
19.00 Uhr Musik mit Antonio & Gilberto
21.00 Uhr Tanz Selzation
21.30 Uhr Musik mit DJ Sashko

Samstag
18.00 Uhr Tanz Selztastics
19.00 Uhr Modenschau mit Gabi's Fashion
21.00 Uhr Musik mit Antonio & Gilberto" 

Unsere Selzinis bei Karstadt in Mainz

Unsere Selzinis hatten einen tollen Auftritt am letzten Samstag bei Karstadt in Mainz. Die Veranstaltung stand unter dem Motto "Mainzer Vereine präsentieren sich... raus aus den Kinderzimmern, rein in die Vereine."

Unser Nachwuchs hat den NOCC super vertreten! 

NOCC auf dem Nieder-Olmer Straßenfest

Auch bei dem diesjährigen Straßenfest konnten wir und vor allem unsere Garde einen wichtigen Beitrag zu dem gelungenen Fest leisten. Unsere Mädels durften unter anderem am Sonntag das Vater Unser beim ökumenischen Gottesdienst vortragen. Auch unsere Kleinsten, die Selzinis, durften den Gästen des Festes, trotz sommerlicher Temperaturen, einheizen. Der klasse Auftritt unserer Supergirls wurde mit einem Eis von unserem Stadtbürgermeister Dieter Kuhl belohnt. Wir sind stolz auf unsere Garde.

Ankündigung Generalversammlung 2017

In diesem Jahr findet unsere Generalversammlung am 18. Oktober um 19:30 Uhr in der "Alten Brennerei" in Nieder-Olm statt.

Rückblick auf die vergangene Kampagne

Nachrichtenblatt Nr. 10 vom 09. März 2017 für die Verbandsgemeinde Nieder-Olm, 24. Jahrgang

 

Quelle: http://www.vg-nieder-olm.de/vg_niederolm/Aktuelles/Nachrichtenblatt/Archiv%202017/NA102017.pdf

Volles Haus bei unseren Fremden- und Prunksitzungen

Wie in den letzten Jahren war die Ludwig-Eckes-Festhalle wieder Ort des Geschehens. Die Narrhalla war bereits Wochen im Voraus für die Samstagssitzung ausverkauft. Die Närrinnen und Narren der Sitzungen wurden routiniert und souverän von unserem Sitzungspräsidenten Matthias Solms durch das Programm geleitet. Neben unseren Gardeballets und unseren Eigengewächsen auf der Bühne wurde das bunte Programm von diversen Mainzer Fastnachtsgrößen wie den HUMBAS, den Mainzer Hofsängern und den Schnorreswackler komplettiert.
Unser Verein ist stolz Sitzungen auf diesem Niveau gestalten und präsentieren zu dürfen. Das alles geht jedoch nicht ohne die Unterstützung zahlreicher Mitglieder vor und hinter der Bühne und natürlich der zahlreichen Freundinnen und Freunde der Fastnacht im Hintergrund. Allen möchten wir hiermit nochmals einen großen Dank aussprechen.
Wir freuen uns bereits jetzt auf die kommende Kampagne.

 

Carneval-Opening-Party beim NOCC

Narren erringen spielerisch den Rathausschlüssel

Nieder-Olmer Rathaussturm gelingt im (fast) fairen Wettbewerb

Eines muss man den Nieder-Olmer Narren des NOCC und NOCV wirklich lassen: Der Erfindungsreichtum, wie man immer wieder den Rathausschlüssel erobert, kennt keine Grenzen. Nachdem der erste Angriff mit der Konfettikanone etwas kläglich ausfiel und die Herren des Rathauses wenig beindruckte, versuchte man es spielerisch.  Mit kleinen Wettbewerben weckte man schnell den Ehrgeiz von Verbandsgemeindebürgermeister Ralph Spiegler und Stadtbürgermeister Dieter Kuhl. Selbstbewusst und siegesgewiss stellten sie sich den Disziplinen: Luftballonstechen, Luftschlangenweitpusten und Konfettiweitwurf. Unter den Blicken einer großen Zuschauerschar gingen die Narren beim Luftballonstechen schnell mit 1:0 in Führung, aber die Bürgermeister schlugen zurück und schafften beim Luftschlangenweitpusten den Ausgleich. Der Konfettiweitwurf musste dann die Entscheidung bringen. Mit aller Kraft schleuderten Ralph Spiegler und Dieter Kuhl das Konfetti über den Rathausplatz, leider nicht weit genug, denn der kleine NOCC-Gardist Sebastian erhielt Unterstützung durch die Konfettikanone und konnte so den Gesamtsieg für die Narren einfahren. Geschlagen, dennoch gutgelaunt, übergaben die Rathausherren den Schlüssel an die holde Narrenschar.

 

Text und Fotos: Annette Pospesch 

Star Wars meets Eisprinzessin

NOCC-Kindemaskenball begeistert Jung und Alt

Scharenweise verwandelten Eisprinzessinnen, Piraten, Hexen, Cowboys und Indianern sowie zahlreiche Sience-Fiction-Helden die Ludwig-Eckes-Halle in das reinste Tollhaus. Über 500 Besucher waren gekommen, um beim Kindermaskenball des Nieder-Olmer Carneval Vereins (NOCC) unter dem Motto „Star Wars meets Eisprinzessin“ ausgelassen zu feiern.
Die junge Narrenschar tummelte sich insbesondere auf der Tanzfläche vor der Bühne, wo man neben dem Herumtollen auch den besten Blick auf die Bühnendarbietungen hatte. Tanzgruppen des NOCC und Gäste aus Gau-Bischofsheim begeisterten dort mit ihren Auftritten. 
Für viel Abwechslung sorgten die Verantwortlichen auch durch jede Menge Spiele: Beim Bobby-Car-Rennen, Hüpfpferd-Wettbewerb, Kegeln, Stelzenlauf, Dosen- und Zielwerfen war für jeden etwas dabei. Eltern und Großeltern genossen das muntere Treiben bei Kaffee und Kuchen oder herzhaften Würstchen meist von den Sitzplätzen aus. 
Das Süßigkeiten-Weitwerfen der Garde, wie auch die Tombola, bei der interessante Preise lockten, gehörten ebenfalls zum kurzweiligen Programm, das nach drei turbulenten Stunden mit der traditionellen Polonaise durch den Saal ausklang.
Es war ein schöner Nachmittag für die Kinder, aber auch für Eltern und Großeltern und alle Gäste. Die erschöpften, aber glücklichen Gesichter der Kinder belohnten die vielen Helfer des NOCC auf und hinter der Bühne.

 

Text und Foto Annette Pospesch 

Schlachfest der Windbeidel

Zum dritten Mal hatte der NOCC zu seinem närrischen Schlachtfest in die Ludwig-Eckes-Halle geladen und diese erneut in einen schönen Marktplatz verwandelt. Fotomotive aus Alt-Nieder-Olm umrahmten den Raum, von vierfarb-bunten Bändern überspannt, und sorgten für einen intimen Rahmen. NOCC-Sitzungspräsident Matthias Solms und Jungfastnachter Max Schwarztauber präsentierten in lockerer Manier das bunte Programm. 
Im ihrem Eröffnungsspiel tauschten Janina Kreisel, Matthias Solms, Max und Frank Schwarztrauber, ganz wie es sich für einen Markplatz gehört, den neuste Klatsch und Tratsch aus. Anschließend beschäftigte sich Alexander Kreisel, als St. Georg in der Bütt, mit den Kleinen und Großen in der nahen und fernen Politik und so mach einer bekam sein Fett weg. 
Elisabeth de Jong, Sitzungspräsidentin der Mainzer Winterhafen Musikanten und kurzfristig für die erkrankte Gisela Scheuerlein eingesprungen, war mehr als nur ein guter Ersatz. Mit ihrem Vortrag „50 Jahre verheiratet“ strapazierte sie die Lachmuskeln der Gäste bis zum Anschlag: Muskelkater garantiert. Gut, dass es dann in der Pause für alle erst einmal eine leckere Schlachtplatte gab und der Bläserchor Nieder-Olm mit einigen Schunklelrunden für Bewegung sorgte. Als „Windbeidel“ kamen Max Schwarztrauber und Janina Kreisel auf die Bühne und bewiesen mit ihrem Vortrag, dass sie trotz ihres jungen Alters inzwischen längst zu den alten Hasen des NOCCs gehören. Musikalisch auf hohem Niveau und obendrein lustig unterhielten Pianist Christian Wohlert und Couplet-Sänger Alexander Kreisel mit den Liedern „Angst vor meiner Frau“ und „Hoch de Bobbes“ die Zuhörer auf das Beste. Für den Augenschmaus des Festes sorgten die Ballette des NOCC. Die Selztastics, die Selzinis, die Showtanzgruppe Selzation und das Gardeballett zauberten tolle Bilder auf die Bühne und überzeugten mit charmanter Ausstrahlung in ihren hübschen Kostümen mit präzisen Tänzen und Hebeübungen. Den Schlusspunkt setzten die „Windbeidel“ und sorgten mit ihrem Besuch „Uf em Woimarkt“ noch mal für ausgelassene Stimmung. Die Gäste dankten stehend mit anhaltendem Beifall. Insgesamt ein gelungenes närrisches Schlachtfest in einem wunderschönen Ambiente. Fastnacht, traditionell und modern zugleich, bodenständig und mit vielen eigenen „Gewächsen“. 
Annette Pospesch  
BU: Beim närrischen Schlachtfest des NOCC gab es neben Weg, Worscht und Woi, auch jede Menge zu lachen. Foto: Annette Pospesch  

 

Ordensmartinee: „Ob katholisch oder evangelisch, der NOCC lacht ökumenisch“

Unterhaltsame Ordensmatinee stimmt auf närrische Kampagne ein

Einen munteren Vorgeschmack auf die beginnende Kampagne des Nieder-Olmer Carneval Clubs bietet die alljährliche Ordensmatinee. Stilvoll, närrisch-unterhaltsam und harmonisch gestaltete der Club auch in diesem Jahr den Aufgalopp  in der Nieder-Olmer Ludwig-Eckes-Halle. Nach dem Einzug der NOCC-Garde konnte Präsident Hans Valentin Kirschner mit viel Vorfreude auf närrische Zeiten und eine lange Kampagne 2017 eine stattliche Gästeschar in der Nieder-Olmer Ludwig-Eckes-Halle herzlichst willkommen heißen. Mit dabei der Bürgermeister der Stadt Dieter Kuhl, Peter Eugen Eckes, Vorstandsvorsitzender von Rheinhessen Marketing, viele Mitglieder des Stadtrates, Vertreter der Kirchen und befreundeter Fastnachtskorporationen.

 

Den kompletten Text finden Sie hier.

Kampagneneröffnung des Nieder-Olmer Clarneval-Clubs am 12.11.2016​

Einen guten Draht müssen die Nieder-Olmer Narren zu Petrus haben. 
Denn die Sonne lachte, als die Garde des NOCC mit Unterstützung des NOCV die vierfachbunte Fahne auf den Rathausplatz brachte. Sitzungspräsident Mathias Solms begrüße die anwesenden Narren. Sein besonderer Gruß galt dem Bürgermeister der Stadt Nieder-Olm, Herrn Dieter Kuhl. Pünktlich um 11:11 Uhr wurde die Fahne durch die Garde des NOCC auf dem Rathausbalkon gehisst und das erste dreifache Helau der Kampagne ertönte. Janina Kreise verlas das närrische Grundgesetzt und die Narren stimmten jedem der 11 Paragraphen mit einem „So sei es“ zu. Bei Weck, Worscht und Woi standen die Narren zusammen und tauschten die neusten närrischen Neuigkeiten aus. Gegen 12:00 Uhr formierten sich die Windbeidel des NOCC und stimmten einige Lieder aus ihrem reichhaltigen Liedgut an. Mit dem Lied im Schatten des Doms klang um 13:11 Uhr die Kampagneneröffnung des NOCC aus, die große Lust auf die fünfte Jahreszeit gemacht hat.

Wichtige Termine des NOCC

Sie wollen keine Veranstaltung von uns verpassen?

 

Alle Termine finden Sie hier

Mitglied werden?

Hier finden Sie alle Informationen.

Hier finden Sie uns

NOCC 1903 e.V.

Teufelspfad 11

55268 Nieder-Olm

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Telefon:

+49 6136 958989

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Unsere Besucherzahl

NOCC Zeitung

Der Windbeidel zum Download
Ausgabe 2.pdf
PDF-Dokument [19.2 MB]

Für weitere Ausgaben folgen Sie dem Link!

Info

Viele Bilder zu unserer Kampagne sind bei Foto Seidl in Nieder-Olm erhältlich. 

Rundschreiben 01/2017

Unter folgendem Link findet ihr das Rundschreiben 01/2017 des Präsidiums. Bei Interesse, Anregungen und Fragen nehmt einfach mit uns telefonisch oder per Mail Kontakt auf.