Neujahrsempfang des Nieder-Olmer Craneval Clubs 1903 e.V.

ca. 250 Personen waren der Einladung des NOCC für Sonntag, den 12.01.2013 in der Ludwig-Eckes-Halle gefolgt.

Neben Vertretern aus Politik und Wirtschaft waren auch viele befreundete Kooperationen und Nieder-Olmer Vereinen anwesend. Der Hohe Rat, die Ehrenclubbisten und die Aktiven des Clubs waren ebenfalls erschienen.
Nach dem Einzug der Trommler mit NOCC-Garde und Präsidium, begrüßte Präsident Dr. Hans-Valentin Kirschner die Gäste recht herzlich. Besonders begrüßte er den Bürgermeister der Stadt Nieder-Olm,  Herrn Dieter Kuhl, und den Bürgermeister der VG Nieder-Olm, Herrn Ralph Spiegler. Auch den Präsident des Verbandes Mittelrheinischer Karneval, Herrn Dr. Peter Krawits, begrüßte Dr. Kirschner beim NOCC. In seiner Ansprach verwies er vor allem auf das Jubiläum des Clubs, der in dieser Kampagne seinen 111ten Geburtstag feiert. Nachdem er seine Ansprache beendet hatte, bat Uffstumber Max Schwarztrauber die Gäste sich zu erheben und kündigte das Prinzenpaar des NOCC, Prinz Kai der 1. vom Schäferbrunnen zu Möbel Erfurth und Prinzessin Daria die 1. aus dem Geschlecht derer von Albino von und zu Pizza Pepe samt Hofstaat an. Unter den Klängen des Narrhallamarsches, gespielt von Jens Clasen von der Musikschule Nieder-Olm, zog das Prinzenpaar mit Gefolge ein. Das Prinzenpaar begrüßte die Anwesenden in gereimten Versen und wünschte allen ein gutes neues Jahr. Reiner Hager, lange Jahre Generalfeldmarschall der NOCC-Garde, wurde als solcher durch den Club verabschiedet und Stefan Kiefer erhielt seine Ernennungsurkunde zum neuen Generalfeldmarschall aus den Händen von Präsident Dr. Kirschner. Sitzungspräsident Mathias Solms kündigte anschließend die erste Tanzgruppe der NOCC-Garde, die Minis, an. Dass die Kleinsten, die von Anne Nordmann und Adriana Laufersweiler betreut werden, schon die richtigen Schrittflogen ihres Tanz verinnerlicht hatten, zeigten diese eindrucksvoll und ernteten spontanen Applaus für ihre Darbietung. Nun bat Dr. Kirschner den Bürgermeister der Stadt Nieder-Olm ans Rednerpult. Dieter Kuhl würdigte die Arbeit des NOCC, vor allem in der Jugendarbeit und dem Engagement für das närrische Brauchtum und hatte am Ende auch einen Umschlag dabei, den er dem NOCC für sein Jubiläum überreichte. Dr. Kirschner und Mathias Solms bedanken sich für die vielfältige Unterstützung durch die Stadt Nieder-Olm und überreichten dem Bürgermeister als Dauerleihgabe, wie es Dr. Kirschner formulierte, die original Komitéekappe und Amtskette des Ehren-Präsidenten des NOCC Johann Schmitt, genannt Finther-Schmitt, für das Heimatmuseum.

Danke hier an Alexander Kreisel, der die Utensilien wunderschön hergerichtet hatte, und an Katharina Geisinger, die dem NOCC die Hinterlassenschaften ihres Vaters übergeben hatte.

Peter Krawitz bedanke sich für die Einladung und sagte: „Der NOCC gehört zu den führenden  Vereinen in der rheinhessischen Fassnacht, und dass die Mainzer Kooperationen doch des Öfteren vergessen würden, dass in Rheinhesse eine gute Fassenacht gemacht wird.“

Verbunden mit der Hoffnung, dass der NOCC noch lange weiter bestehe, schloss er sein Grußwort. Für die Nieder-Olmer Vereine gratulierte der 2. Vorsitzende des Vereinsrings, Michael Weyl, und zeigte seinen Humor mit einem kurzen Auftritt.

Dann wurde wieder getanzt. Die Stage Girlis, betreut von Elena Kolb und Michelle Emmerich, zeigten zu fetzigen Rhythmen einen gelungen Showtanz und heimsten ebenfalls den Applaus der Anwesenden ein. Dann betrat der Obermessdiener vom Hohen Dom zu Mainz, Andreas Schmitt, die Ludwig-Eckes-Halle. Der Urfassenachter, dessen närrische Wurzel beim NOCC liegen, gratulierte seinem NOCC zum 111jährigen Jubiläum und in seiner Eigenschaft als Sitzungspräsident der Eiskalten Brüder lud er das Prinzenpaar samt Hofstaat und die Garde zur Jubiläumssitzung „11x11 Jahre Eiskalte Brüder“ am 01.02. in die Rheingoldhalle nach Mainz ein. Gardetanz stand nun auf dem Programm. Mathias Solms kündigt die Stage Girls der NOCC-Garde mit ihrem Gradetanz an. Auch hier konnte die von Vanessa Kuhl trainierte Gruppe überzeugen und erntete verdienten Applaus. Anschließen bat Mathias Solms den Präsidenten Hans-Valentin Kirschner und die beiden Vizepräsidenten Ulrike Jedek und Reiner Hager im Namen des NOCC die Ehrungen des Clubs vorzunehmen. Hier erwähnt sind Willi Faust und Johannes Metten, die für 66 Jahre Mitgliedschaft im NOCC geehrt wurden.

Zum Jubiläum hat der NOCC ein Jubiläumsbuch in Zusammenarbeit mit der Stadt Nieder-Olm und Herrn Prof. Rettinger und vielen Helfern herausgegeben, welches eindrucksvoll die Geschichte des NOCC und der Stadt Nieder-Olm darstellt. Prof. Rettinger präsentierte das Buch in einer launigen Vorstellung, die des Öfteren durch ein Lachen der Gäste unterbrochen wurde. Dass es eine gelungene Ausgabe ist, zeigte sich daran, dass alle von der Buchhandlung Hauck mitgebrachten Exemplare zum Preis von 29,90 verkauft wurden.

Die erste Amtshandlung des neuen GFM Stefan Kiefer war die Ernennung von Melanie Ott zum stellvertretenden GFM und die Beförderung von Marissa Schultheiß und Markus Hager zu Generälen. Weitere Beförderungen durch die Generäle folgten und so mancher staunte, dass noch recht junge Gardemitglieder schon hohe Dienstgrade erreicht haben. Sechs junge Damen platzierten sich in der Mitte des Saals und Mathias Solms kündigte das NOCC-Gardeballett an. Auch hier überzeugte die Gruppe die Zuschauer und heimste den verdienten Applaus ein. Mit dem diesjährigen Motto „Bei Frohsinn, Spaß und Narretei, der NOCC seit 111 Jahren stets dabei“ ergriff Sitzungspräsident Mathias Solms das Mikrofon und stellte klar, dass er jetzt reden soll. In Reimform präsentierte er den diesjährigen Prinzenorden und lud zum Schluss alle Gäste zu Weck, Worscht und Woi ein.

Die Präsidiumsmitglieder überreichten noch die Orden an den Hohen Rat, die Windbeidel, die Laurenzihexen, die Garde, den Aktiven und Helfern und an die Ehrenclubbisten Willi Faust, Ludwig Ott, Toni Bloth und Udo Schittler. Auch die anwesenden Vereine und Kooperationen erhielten den Kampagne-Orden.

In gemütlicher Runde wurde dann noch so manches Gespräch geführt und die eine oder andere Anekdote aus 111 Jahren NOCC zum Besten gegeben.

 

 

 

 

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Mitglied werden?

Hier finden Sie alle Informationen.

Hier finden Sie uns

NOCC 1903 e.V.

Teufelspfad 11

55268 Nieder-Olm

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Telefon:

+49 6136 958989

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Unsere Besucherzahl

NOCC Zeitung

Der Windbeidel zum Download
Ausgabe 2.pdf
PDF-Dokument [19.2 MB]

Für weitere Ausgaben folgen Sie dem Link!

Info

Viele Bilder zu unserer Kampagne sind bei Foto Seidl in Nieder-Olm erhältlich. 

Rundschreiben 01/2017

Unter folgendem Link findet ihr das Rundschreiben 01/2017 des Präsidiums. Bei Interesse, Anregungen und Fragen nehmt einfach mit uns telefonisch oder per Mail Kontakt auf.