NOCC paddelt auf der Lahn -         Kanutour 2015

Wie? Ein Tipi-Dorf in Weilburg an der Lahn? Paddeln mit einem Kanu?

Auf diese Fragen hatte NOCC Eventmanagerin Daria Albino die passende Antwort: Ja!

Und so machten sich am Samstag, 25.07. um 8:00 Uhr ca. 45 Gardemitglieder und Betreuer des NOCC auf den Weg an die Lahn. Zwar hatte der Wetterbericht mit eventuellen Regenschauern, aber warm, nicht die beste Vorhersage, aber man war auf alles vorbereitet. In Weilburg angekommen bezog man das Tipi-Dorf bevor es zum Kanuverleih ging. Nach der Einweisung an der Einstiegstelle fuhr der NOCC mit sechs Vierer- und zwei Zehnerkanus lahnabwärts. Doch schon nach etwa 1000 Metern gab es einen großen Stau vor der Doppelschleuse in Weilburg. Lautes Gejohle brach aus, als die Durchfahrt durch den Tunnel in die erste Schleuse freigegeben wurde. Ein großes Dankeschön an die beiden Schleuser, die die Schleusentore öffneten und wieder verschlossen. Die erste Hürde war genommen, jetzt konnte man sich ganz auf das Paddeln konzentrieren. Aber auf einmal fehlte ein Kanu! Doch wo war es? Das Zehnerkanu der „weisen Squaws und Krieger“ konnte es erblicken, wie es vom linken an das rechte Ufer und wieder an das linke Ufer fuhr. Man wartete, bis das Kanu aufgeschlossen hatte, und gab einige Tipps zum Steuern des Kanus an die junge Besatzung weiter. Leider war dies nicht von Erfolg gekrönt und so nahm man das Kanu ins Schlepptau. Als sich der Hunger bemerkbar machte, steuerte die Gruppe eine geeignete Ausstiegsstelle an und alle packten ihren Proviant aus. Auch die gelegentliche Abkühlung von oben konnte die gute Stimmung der NOCCler nicht trüben.

Nach diversen Umbesetzungen in den Kanus ging man wieder aufs Wasser und setzte die Fahrt fort. In Fürfurt gingen die Paddler endgültig an Land und zogen die Kanus aus dem Wasser. Daria und Mathias lösten die Bahntickets für die Lahnbahn zurück nach Weilburg. Groß war der Andrang am Bahnsteig in Fürfurt, aber alle konnten einsteigen. Auch die Vier aus dem Zick-Zack-Kanu waren dabei und so kam die NOCC-Gruppe vollzählig in Weilburg an. Nachdem man die Strecke vom Bahnhof bis zum Tipi-Dorf zurückgelegt hatte, stellte die Truppe wegen des nun einsetzenden Regens schnell Schirme und Pavillons auf. „Der, der das Brutzeln beherrscht“, der große Harold, warf alles, was im Anhänger der Familie Emmerich mitgebracht wurde, in die große Grillpfanne. Die Squaws putzten, wie es sich bei Indianern gehört, die verschiedenen Salate und die Krieger probierten die eigens gebrauten Säfte aus Weintrauben und Hopfen. Als „der, der das Brutzeln beherrscht“, zum Essen rief, wurde der Grillstand rasch belagert und jeder suchte sich einen Platz unter den Pavillons. Zwischenzeitlich hatte der Mann der Flammen, Jürgen Kolb, das Lagerfeuer angezündet und nachdem auch der Regen aufgehört hatte, versammelten sich alle um die große Feuerstelle. Zwischenzeitlich war auch der Häuptling aller NOCCler, „der, der das Sagen hat“, Hans-Valentin, eingetroffen und war erfreut, dass es allen gefiel. Nun machten bei einsetzender Dämmerung viele Geschichten die Runde, die bis in die 90ziger, 80ziger und 70ziger Jahre zurückreichten. Hier brillierten beim Anstimmen der verschiedenen Melodien von Fernsehsendungen vor allem Ron „der Rundhutträger“, Erik „der mit dem roten Kapuzenpulli“ und Nadine „die, die Mädchen tanzen lässt“ aus dem befreundeten Gebiet südlich unserer Jagdgründe. Bis weit nach Mitternacht wurde das Lagerfeuer umringt. Als die Frau, „die alles in der Hand hat“, Claudia, am nächsten Morgen zum Frühstück rief, sah man doch einige müde Gesichter. Doch nach einem reichhaltigen Frühstück, packten alle beim Aufräumen kräftig an und so konnte man gegen 11:00 Uhr die Heimfahrt antreten. Für alle waren es schöne Zeit die man in der Stadt Weilburg erlebt hatte. Ein großes Dankeschön des Präsidiums geht an die Organisatorin Daria Albino, an Claudia und Jürgen Kolb, Andrea und Erik Emmrich und Ulrike Jedek, die im Vorfeld alles vorbereitet hatten.

Zweiter Platz unserer Tanzgruppe "Selzation" in Partenheim 

Vom 12.09. bis 13.09. fand das jährliche Trainingswochenende unserer Showtanzformationen, der Showtanzgruppe „Selzation“ und der Nachwuchs-Showtanzgruppe, statt.

Die Tanzgruppen absolvierten in verschiedenen Einheiten ein mehrstündiges Intensivtraining, um die neuen Tänze, unter strenger Beobachtung der Tanztrainerinnen, für die Kampagne 2016 auszuarbeiten. Neben den Trainingseinheiten fertigten die jeweiligen Gruppen Kostüme, Requisiten und Bühnenbilder an. Auch die Gemeinschaft kam bei Deftigem vom Grill oder Pizza nicht zu kurz.

 

Wie in den Vorjahren war auch in diesem Jahr unser Trainingswochenende ein voller Erfolg und wir freuen uns jetzt schon auf die kommende Kampagne.

 

Ein besonderer Dank gebührt dem Radfahrerverein Wörrstadt, der uns seine vereinseingene Halle zur Verfügung gestellt hat und Pizza Pepe, für die Verpflegung.

Trainingswochenende unserer Garde - Vorbereitungen in vollem Gange

19 junge Damen und zwei junge Herren lagen sich in den Armen und freuten sich ausgelassen. Sie hatten auch allen Grund dazu. Ort des Geschehens: die Nachbargemeinde Partenheim, Sankt Georgenhalle. Hier fand das alljährlich vom örtlichen Sportverein veranstaltete Show Tanzturnier statt. 18 Vereine waren angereist und brachten ihre tanzbegeisterte Anhängerschaft mit. Dementsprechend war auch die Halle voll besetzt. Ein erwartungsvolles Völkchen und dazwischen immer wieder Tänzerinnen, die sich für ihre Auftritte schon in Form und Schminke geworfen hatten. Fürwahr ein schöner Anblick. Das Show- Tanzballett des NOCC  trat in der sogenannten „Gemischten Tanzgruppe“ auf, gemischt deswegen, weil deren Gruppen nicht nur aus Tänzerinnen, sondern auch aus Tänzern bestehen.

Die Nieder-Olmer, die in dieser Zusammensetzung erst seit einem knappen Jahr zusammen tanzen, zeigten ihren Showtanz aus der letzten Fastnachtskampagne. Melodien und Ideen aus „Alice im Wunderland“. Die jungen Damen und die beiden Herren boten in ihren tollen Kostümen abwechslungsreiche Bilder, wirbelten scheinbar durcheinander und fanden sich wieder zu neuen Formationen, nicht nur am Boden, nein auch noch zwei “Stockwerke“ darüber. Das Mädel zuoberst konnte fast an die Decke greifen. Präsident Dr. Kirschner und seine Vizepräsidentin Ulrike Jedek, die mit vielen Eltern unter den Zuschauern waren, dachten bei manchen Figuren auf eine hoffentlich ausreichende Haftpflichtversicherung. Aber die Truppe fühlte sich sicher und tanzte auch sicher mit jugendlicher Ausstrahlung. Und so war es nicht verwunderlich, dass auch ein sehr gewagter Sprung spektakulär und erfolgreich ablief. Der Lohn für all die Mühen war der zweite Platz, ein aus Sicht des NOCC hervorragendes Ergebnis. Ein Ergebnis, das dem Teamgeist der Truppe und der Begeisterung, ja der Freude am Tanz, zu danken ist. Stolz auf den Erfolg zogen die NOCC- ler, Tänzerinnen und Tänzer, mit Maskottchen und Anhang gegen Mitternacht wieder nach Nieder-Olm. Und man freute sich schon jetzt auf die nächsten Auftritte, denn nach dem Turnier ist vor dem Turnier. 

Showtanzturnier unserer „Selzation“

Showtanzturnier unserer „Selzation“ vom 18.04.2015

 

Am 18.04.2015 fand der erste Showtanzwettbewerb unserer Tanzgruppe Selzation in Zornheim statt.

Von 13 gemeldeten Gruppen haben unsere Girls einen guten 11. Platz erreicht.

 

- Macht weiter so!!!! –

 

Der nächste Showtanzwettbewerb findet am 25.04.2015 in Hildesheim statt.

Auf zur Carneval - Opening Party

Am 12.02.2015 um 20:11 Uhr findet unsere "Große Carneval-Opening-Party" in der Ludwig-Eckes Halle statt.

 

Eintritt: 6€

Einlass ab 18 Jahren

Rathausstürmung

Hier geht es zum Artikel in der AZ!!!

Auftritt unserer Girlies im AZURIT 2015

Quelle: Nachrichtenblatt Verbandsgemeinde Nieder-Olm, Nr. 9, vom Donnerstag den 26.02.2015, 22. Jahrgang

24.01.15 Auftritt unseres Balletts im Karstadt Mainz

Scheckübergabe des NOCV an den NOCC

Scheckübergabe

Im Rahmen seiner Kampagneneröffnung am 11.11.2014 hat der Präsident des NOCV Herbert Stetter dem NOCC einen Scheck überreicht. Der Betrag ergab sich aus dem Erlös des Zugplakettchenverkaufs für den Nieder-Olmer Fastnachtsumzug.

Wir bedanken uns sehr herzlich und wünschen dem NOCV eine erfolgreiche Kampagne 2014/15.

Erfolgreiches Trainingscamp

Traingscamp der Tanzformationen des NOCC am 27. und 28. September 2014
Wie auch in den vergangenen  Jahren, fand auch dieses Jahr wieder das Trainingscamp für alle drei Tanzgruppen des NOCC statt. Alle Tanzgruppen absolvierten in verschiedenen Einheiten ein mehrstündiges Intensivtraining, um die neuen Tänze für die Kampagne 2015 auszuarbeiten. Nach den Trainingseinheiten wurden in den jeweiligen Gruppen die Kostüme besprochen und das Bühnenbild gestaltet. In den Mittagspausen wurde deftig gegrillt, oder es gab leckere Pizza, um in diesem Zusammenhang die Gemeinschaft aller Tanzgruppen zu intensivieren. Einen herzlichen Dank geht an unsere neue Showtanztrainerin Nadine Holzer, den Trainerinnen Vanessa, Michelle, Elena und Anne. Auch wollen wir uns besonders bei der Pizzeria Pepe für die Pizzen bedanken, sowie dem Radfahrverein Wörrstadt, der uns die Radsporthalle  zur Verfügung gestellt hatte. Nicht möglich wäre so eine Veranstaltung ohne die vielen freiwilligen Helfern und dem Gardekommando. Das Camp war wirklich gelungen und alle freuen sich schon auf nächstes Jahr.

Unser aktueller Gardebefehl zum ausdrucken oder runterladen!

Trainingstag des Trommlercorps des NOCC,
Am 21.09.2014 traf sich das Trommlercorps des NOCC zum Trainingstag im „Haus der Vereine“. Sechs Stunden hat die Gruppe intensiv an den Instrumenten (Landsknecht, Marschtrommel, Pauke und Lyra) geübt, um sich auf die kommende Kampagne vorzubereiten. Der Trainingstag wurde durch unseren ehemaligen (Christoph Hoffmann) und unseren zukünftigen (Dominik Plachta) musikalischen Leiter durchgeführt. Wir danken Christoph Hoffmann für sein besonderes Engagement und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute. Ab sofort trainiert Dominik Plachta das Trommlercorps. Durch sein Studium zum Musikschullehrer bringt er die besten Voraussetzungen mit.
Wir freuen uns über jeden musikalischen Zuwachs. Wenn Du Dich angesprochen fühlst und bei unserem Trommelcorps mitspielen willst, melde Dich unter: generalfeldmarschall@nocc1903.de

Mitglied werden?

Hier finden Sie alle Informationen.

Hier finden Sie uns

NOCC 1903 e.V.

Teufelspfad 11

55268 Nieder-Olm

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Telefon:

+49 6136 958989

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Unsere Besucherzahl

NOCC Zeitung

Der Windbeidel zum Download
Ausgabe 2.pdf
PDF-Dokument [19.2 MB]

Für weitere Ausgaben folgen Sie dem Link!

Info

Viele Bilder zu unserer Kampagne sind bei Foto Seidl in Nieder-Olm erhältlich. 

Rundschreiben 01/2018

Unter diesem Text  findet ihr das Rundschreiben 01/2018 des Präsidiums. Bei Interesse, Anregungen und Fragen nehmt einfach mit uns telefonisch oder per Mail Kontakt auf.

Rundschreiben 2018
Rundschreiben 2018-1 (1).pdf
PDF-Dokument [64.7 KB]