Neujahrsempfang des NOCC

Auch in diesem Jahr hatte der NOCC zu seinem Neujahresempfang eingeladen.

Rund 200 Personen waren der Einladung in die Ludwig-Eckes-Halle gefolgt.

Unter Ihnen durfte der Präsident des NOCC, Dr. Hans-Valentin Kirschner den Stadtbürgermeister Dieter Kuhl, die Beigeordneten Klaus Knobloch, Franz-Josef Schatz und die Franktionsvorsitzenden Andrea Sucker, Michael Moschner und Heidi Debo begrüßen.

Dass die Integration für den NOCC eine sehr große Rolle spielt, zeigt sich in dem diesjährigen Motto der Kampagne „Die Freude hat viele Gesichter“ und dem neuen Orden. Im Neujahrsgrußwort lobte der Stadtbürgermeister Dieter Kuhl die vorbildliche Jugendarbeit des NOCC. Sie trage wesentlich zum sozialen Zusammenhalt in der Stadt bei und biete eine sinnvolle Freizeitgestaltung für die jungen Menschen. Dass dies der Fall ist, zeigten die Darbietungen der einzelnen Tanzgruppen der NOCC-Garde. Das Stadtoberhaupt blickte weiterhin auf ein erfolgreiches  Jahr 2014 zurück. "Wir konnten viele Projekte zur Verbesserung der Wohn - und Lebensqualität in Nieder-Olm umsetzen", sagte Dieter Kuhl. Dabei habe man immer auch die Förderung des ehrenamtlichen Engagements im Auge behalten.

Dass das diesjährige Motto des NOCC durchaus in die derzeitige politische Situation passt, wurde auch in der Rede des Präsidenten deutlich, der sich mit den aktuellen Geschehnissen befasste und die Lösung der derzeitigen Spannungsverhältinisse in gegenseitigem Respekt und Achtung sah. Für 2015 wünschte der Stadtbürgermeister dem NOCC eine erfolgreiche Kampagne.

Ehrungen

Mitglied werden?

Hier finden Sie alle Informationen.

Hier finden Sie uns

NOCC 1903 e.V.

Teufelspfad 11

55268 Nieder-Olm

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Telefon:

+49 6136 958989

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Unsere Besucherzahl

NOCC Zeitung

Der Windbeidel zum Download
Ausgabe 2.pdf
PDF-Dokument [19.2 MB]

Für weitere Ausgaben folgen Sie dem Link!

Info

Viele Bilder zu unserer Kampagne sind bei Foto Seidl in Nieder-Olm erhältlich. 

Rundschreiben 01/2017

Unter folgendem Link findet ihr das Rundschreiben 01/2017 des Präsidiums. Bei Interesse, Anregungen und Fragen nehmt einfach mit uns telefonisch oder per Mail Kontakt auf.